Startseite ::  Kontakt :: Impressum ::

 

(überarbeitet 23.02.2017)

Beschreibung/Details

Stromversorgung, Netzadapter, Steckernetzteil
Wir verwenden bei allen unseren Geräten ausschließlich gängige Kleinspannungen und vermeiden damit spezielle Netzteile.
5 Volt = ist die weltweit am häufigsten verwandte Kleinspannung.

Elektroden-Anschlüsse
Unsere zum Patent angemeldeten Elektroden-Anschlüsse sind hermetisch dicht, gegenüber bei anderen Fabrikaten zu findende Steckbuchsen. Unsere Elektroden-Halter benötigen zur Befestigung nur 5 mm der Silber-Elektrode. Bei Steckbuchsen anderer Hersteller sind das in der Regel 10 mm Silber-Material, die durch Halterung verloren gehen.


Die Platine des "Maximus 10" und "20". Sie trägt alle elektronischen Bauteile für den DC-DC Wandler, die Strombegrenzung, den Polaritätswandler, die Ansteuerung für die Leuchtdiode und Schutzschaltungen gegen hohe Eingangsspannung und Überspannung an den Elektroden. Bei Anschluß eines falschen Netzteils mit höherer Spannung wirkt die Schutzschaltung und eine Elektronische Sicherung. Das Gerät kann dadurch keinen Schaden erleiden. Ebenso auch nicht bei Falschpolung am Eingang. Der Elektrodenausgang ist kurzschlußfest und kann durch Kurschluß keinen Schaden erleiden. Die Elektronische Sicherung ist Selbst-Rückstellend, das heißt, sie muß nach einem Störfall nicht erneuert werden. Die Strom-Eingangsbuchse ist für Hohlstecker 5,5/2,1 mm vorgesehen. (die am weitesten verbreitete Steckerart)

Die Platine des "Maximus-Smart 5" und "10". Sie enthält außer dem Polaritätswechsler alle wesentlichen Teile für 52 Volt Elektrodenspannung und 5 bzw. 10 mA Elektrodenstrom.

 

 

Die Elektrodenhalter. Sie gestatten durch Ein- und leichtes Festdrehen des kurzen Gewindestiftes einen sicheren Kontakt, mit wenigen Millimetern Verlust an Elektrodenlänge, gegenüber Steckbuchsen. Außerdem sind die Verbindungen ins Gehäuseinnere wasserdicht und verschleißfrei.

 

 

Die kleinen, quer zur Längsachse sitzenden Befestigungsschrauben für die Silberstäbe, müssen fest angedreht werden und sollen auch bis zum endgültigen Verbrauch der Elektroden nicht mehr gelöst, sondern nur falls nötig nachgezogen werden. (Schrauben können von der Abbildung abweichen)

 

 

Bei einigen Modellen ist eine zusätzliche Funktion "als Magnethalter" vorgesehen. Bei diesen wird je Halter ein Ringmagnet mitgeliefert, der "ohne Anschrauben oder sonstige Befestigung" relativ fest am Elektrodenhalter haftet. 


Der so vorbereitete Magnet-Elektrodenhalter wird nur noch auf das Gegenstück an der Geräteunterseite aufgesetzt und haftet durch den Magnetismus, ohne, dass man ihn wie bisher einschrauben muss. Diese Methode empfiehlt sich dann, wenn die Elektroden samt Halter nach dem Gebrauch regelmäßig vom Gerät gelöst werden, um sie zu reinigen oder getrennt aufzubewahren. Die bisherige Schraub-Methode ist hingegen vorzuziehen, wenn die Elektroden immer am Gerät verbleiben sollen.

 

Unser Netzteil für "medizinische Zwecke". 

 

Bei Beschaffung anderer oder Verwendung eigener Netzteile (sprich "Netzadapter"):
Lassen Sie sich im Fachhandel beraten. Möglichst nur Standardausführung mit 5 Volt = und Hohlstecker 5,5/2,1 mm auswählen oder verwenden. Möglichst keine Sonderausführungen mit wechselbaren Hohlsteckern oder umschaltbaren Spannungen verwenden.
PLUS INNEN am Hohlstecker. (ist weitest verbreiteter Standard, alles andere sind Sonderausführungen)

Anmerkung:
Solche Netzteile gibt es ab 6 Watt Leistung. Die Ausführung mit 6 Watt ist absolut ausreichend. Größere Netzteile mit gleicher Spannung (5 Volt =), aber höherer Leistung (2 A oder mehr) können verwendet werden, bringen jedoch keinerlei Vorteile.

* * *

 

HDT Elektronik
Hans-Dieter Teuteberg
Obergasse 3
36358 Herbstein
Telefon 01793934663

Steuernummer:
DE 29 874 00277

© April/2005 by HANS-DIETER TEUTEBERG •
      

 

Impressum:

Illustrationen
 © H.D.T.